Datenschutzinformation Marketing

Nachfolgend stellen wir Ihnen die gesetzlichen vorgeschriebenen Informationen zur Verarbeitung personenbezogenen Daten zur Verfügung. Bei dieser Verarbeitung beachten wir die anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere die EU Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO").

I. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Xella Aircrete Systems GmbH, Geschäftsbereich hebel, Düsseldorfer Landstr. 395, 47259 Duisburg, Tel: 0800 432 35 00, info@hebel.de. Soweit in dieser Datenschutzinformation von "wir" oder "uns" die Rede ist, bezieht sich dies jeweils auf die vorgenannte Gesellschaft.
Unser Datenschutzbeauftragter ist über die vorgenannten Kontaktwege sowie unter Datenschutz-Service@xella.com erreichbar.

II. Welche Daten verarbeiten wir? Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir möchten Sie gerne über unsere Produkte, Leistungen, Angebote und Aktionen informieren. Hierzu bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bei Erteilung der Einwilligung zwischen unterschiedlichen Kontaktwegen auszuwählen.
Abhängig von Ihrer Auswahl eines oder mehrerer Kontaktwege verarbeiten wir die hierfür erforderlichen und von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, mindestens Ihren Namen und Vornamen und die Angaben zu dem von Ihnen ausgewählten Kontaktweg (Post, E-Mail, Telefon, SMS).

1. Informationsmaterial
Wenn Sie um Zusendung von Informationsmaterial gebeten haben, verarbeiten wir die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, mindestens Ihren Namen und Vornamen sowie die Angaben zu dem von Ihnen ausgewählten Kontaktweg (Post und/oder E-Mail) zur einmaligen Versendung des von Ihnen gewünschten Materials.

2. Telefonische Beratung
Wenn Sie um eine telefonische Beratung gebeten haben, verarbeiten wir die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, mindestens Ihren Namen und Vornamen sowie Ihre Telefonnummer zur Durchführung der gewünschten telefonischen Beratung.

3. Persönliche Beratung
Wenn Sie um eine persönliche Beratung gebeten haben, verarbeiten wir die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, mindestens Ihren Namen und Vornamen sowie Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse, um Sie zur Vereinbarung des persönlichen Beratungstermins zu kontaktieren.

4. E-Mail-Newsletter
Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter angemeldet haben, verarbeiten wir die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, mindestens Ihren Namen und Vornamen sowie Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen den E-Mail-Newsletter zuzusenden.
Darüber hinaus verwenden wir die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen weiteren Informationen (wie etwa die Angaben zu Ihrer Tätigkeit oder zu Ihrem Interessenbereich, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zuzusenden. Wir werten zudem die bei Zustellung und Abruf dieser E-Mails entstehenden Daten zum einen in aggregierter Form (Zustellrate, Öffnungsrate, Klickraten, Konversionsrate, Abmelderate, Bouncerate) zur Analyse des Erfolgs und der Nutzung der E-Mails aus. Zum anderen werten wir auch die bei Abruf und Nutzung dieser E-Mails durch Sie entstehenden Daten (Öffnungszeitpunkt, angeklickte Hyperlinks, heruntergeladene Dokumente) aus, um Ihnen auch auf dieser Basis in künftigen E-Mail-Newslettern individualisierte Informationen zukommen zu lassen, die Ihre Interessen und Bedürfnisse bestmöglich berücksichtigen.
 

5. Kontaktformular

Über unser Kontaktformular bieten wir Ihnen unterschiedliche Informations- und Beratungsmöglichkeiten an. Abhängig von der bzw. den von Ihnen gewünschten Möglichkeiten verarbeiten wir unterschiedliche personenbezogene Daten:
a)    Informationsmaterial
Wenn Sie um Zusendung von Informationsmaterial gebeten haben, verarbeiten wir die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, mindestens Ihren Namen und Vornamen sowie die Angaben zu dem von Ihnen ausgewählten Kontaktweg (Post und/oder E-Mail) zur einmaligen Versendung des von Ihnen gewünschten Materials.
b)    Telefonische / Persönliche Beratung
Wenn Sie um eine telefonische oder persönliche Beratung gebeten haben, verarbeiten wir die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, mindestens Ihren Namen und Vornamen sowie Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse sowie die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen weiteren Angaben (wie etwa die Angaben zu Ihrem Bauvorhaben oder zu Ihren Ausstattungswünschen) zur Durchführung der gewünschten Beratung bzw. zur Vereinbarung eines Beratungstermins. Die gewünschte Beratung wird nicht durch uns, sondern durch den für Ihren PLZ-Bereich zuständigen autorisierten hebel-Ansprechpartner durchgeführt. Ergänzende Angaben finden Sie im Kontaktformular und in der Darstellung zu möglichen Empfängern von Daten unten unter Ziff. VI.
c)    Persönliche Beratung
Wenn Sie um eine persönliche Beratung gebeten haben, verarbeiten wir die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten, mindestens Ihren Namen und Vornamen sowie Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse, um Sie zur Vereinbarung des persönlichen Beratungstermins zu kontaktieren.

III. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt für sämtliche vorgenannten Zwecke auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DSGVO

IV. Sind Sie verpflichtet, Daten bereitzustellen? Ist die Einwilligung widerruflich?

Sie treffen Ihre Auswahl unter den Informations- und Beratungsmöglichkeiten und erteilen Ihre Einwilligung auf rein freiwilliger Basis. Sie sind deshalb nicht verpflichtet, Daten bereitzustellen. Damit wir Ihren Informations- / Beratungswunsch erfüllen können, benötigen wir allerdings die im Kontaktformular als Pflichtfelder gekennzeichneten Daten.
Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft durch einfache Nachricht an uns widerrufen. Zudem finden Sie in jeder E-Mail einen Link zum einfachen Abbestellen.

V. Wer erhält Ihre Daten?

Wir werden Ihre E-Mail-Adresse oder andere Kontaktdaten nicht im Rahmen von Adresshandel weitergeben. Eine Weitergabe der Daten erfolgt lediglich, wenn dies zur Umsetzung der von Ihnen ausgewählten Informations- / Beratungsoption erforderlich ist. In diesem Zusammenhang können wir unter Beachtung der anwendbaren gesetzlichen Vorschriften auch konzerninterne und externe Dienstleister beauftragten.
Wir geben Ihre Daten ausschließlich zur Umsetzung der von Ihnen ausgewählten Informations- / Beratungsoption an die folgenden Kategorien von Empfängern weiter:

  • Konzerninterne Service-Gesellschaften (z.B. zur Erstellung von Statistiken und zur technischen Betreuung unserer Systeme);
  •  Externe Dienstleister, die in unserem Auftrag und auf gesonderter vertraglicher Grundlage Leistungen erbringen, wie etwa die Erfassung Ihrer Daten, das Hosting unserer Webseiten, die Betreuung unseres Call-Centers, den Versand von E-Mails oder schriftlichen Informationen oder die Unterstützung bei der persönlichen Beratung

Darüber hinaus können wir Daten an weitere Empfänger (z.B. Behörden) weitergeben, wenn wir hierzu rechtlich verpflichtet sind.

VI. Wird eine automatisierte Entscheidungsfindung eingesetzt?

Bei unseren werblichen Aktivitäten nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Sinne von Artikel 22 DSGVO. Sofern wir derartige Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber im rechtlich vorgesehenen Umfang gesondert informieren.

VII. Werden Daten in Länder außerhalb der EU/des EWR übermittelt?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums.

VIII. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

  1. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich, solange wir an dieser Speicherung ein berechtigtes Interesse haben und Ihre Interessen an der Nichtfortführung der Speicherung nicht überwiegen. Auch ohne ein berechtigtes Interesse können wir die Daten weiterhin speichern, wenn wir hierzu gesetzlich (etwa zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten) verpflichtet sind. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch ohne Ihr Zutun, sobald deren Kenntnis zur Erfüllung des Zweckes der Verarbeitung nicht mehr notwendig ist oder die Speicherung sonst rechtlich unzulässig ist.
  2. Konkret bedeutet dies, dass wir die Daten für Zwecke der Zusendung von Informationsmaterial nach dem Versand des jeweiligen Informationsmaterials löschen; die Daten für Zwecke der telefonischen oder persönlichen Beratung nach dem Abschluss der jeweiligen Beratung löschen, wenn Sie im Zusammenhang mit dieser Beratung keine Einwilligung in die weitere Speicherung (z.B. für die Fortsetzung der Beratung) erklärt haben oder die weitere Speicherung aus sonstigen Gründen (z.B. zur Zusendung eines konkreten Angebots auf Grundlage der Beratung) erforderlich ist; die Daten für die Erstellung und den Versand des E-Mail-Newsletters so lange speichern, wie Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen oder der Zusendung in sonstiger Weise widersprechen. Auch in diesem Fall speichern wir Ihre E-Mail-Adresse um sicherzustellen, dass Sie keine weiteren E-Mails von uns erhalten (sog. Blacklist).
  3. Diejenigen personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern müssen, werden bis zum Ende der jeweiligen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Soweit wir personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern, werden diese in der Regel gesperrt, so dass nur dann darauf zugegriffen werden kann, wenn die im Hinblick auf den Zweck der Aufbewahrungspflicht erforderlich ist.

 

IX. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben als betroffene Person das Recht
•    auf Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, Art. 15 DSGVO;
•    auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten, Art. 16 DSGVO;
•    auf Löschung personenbezogener Daten, Art. 17 DSGVO;
•    auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO;
•    auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO, und
•    auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Art. 21 DSGVO.

 

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit – z.B. über einen der am Anfang dieser Datenschutzinformation angegebenen Kontaktwege – an uns wenden.
Sie sind zudem berechtigt, eine Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einzulegen, Art. 77 DSGVO.