Gewerbehallen bauen ohne separates Tragwerk

gewerbebauten auch ohne tragwerk - mit hebel porenbeton

Innovation Wirtschaftsbau: Hebel BosT-System

Mit dem neuen Bausystem BosT (Bauen ohne separates Tragwerk) bietet Hebel eine innovative Lösung für den Bau kleinerer Gebäude und Anbauten. Die einfache Montage der Porenbetonplatten ermöglicht eine schnelle, unkomplizierte Umsetzung von Bauprojekten ohne die Verwendung separater Tragwerke aus Stahl oder Stahlbeton.

Die bewehrten Montagebauteile werden in der Hebel Modulbauweise montiert und können als separat stehender Gewerbebau oder als direkter Anbau an ein bestehendes Gebäude konstruiert werden. Die hochwertige Gebäudehülle steht innerhalb kürzester Zeit und kann ohne aufwändige Folgearbeiten sofort in Betrieb genommen werden.

Das System

Bauen ohne separates Tragwerk

Kleinere Gebäude, Nutz- und Anbauten werden ohne aufwendiges Tragwerk kostengünstig und innerhalb kürzester Zeit errichtet.



Bauweise
Die Seitenwände setzen sich aus großformatigen Porenbeton Wandplatten zusammen. Die bewehrten Montagebauteile sind selbsttragend und werden mit entsprechender Überbindung, vergleichbar dem Mauerwerk, montiert. Durch das Auftragen von Leichtmörtel werden die Platten verklebt.

Vorteile auf einen Blick

Vereinen Sie kurze Bauzeiten, hohe Wirtschaftlichkeit und beste Qualität. Der Bau einer aufwendigen Tragekonstruktion entfällt, kleine Gebäude sind innerhalb von einem Tag errichtet und können sofort genutzt werden. Profitieren Sie außerdem von deutlich geringeren Kosten im Bauprozess.

Kostenersparnis:

  • Keine Kosten für das Gewerk Tragwerk
  • Kostenoptimiertes Fundament durch geringeres Gesamtgewicht der Gebäudehülle
  • Einsparung Montagekolonnen durch verringerten Stundenaufwand
  • Hohe Langlebigkeit durch Witterungsbeständigkeit

Zeitersparnis:

  • Zeitersparnis durch Wegfall des Gewerks Tragwerk
  • Optimierte Zeitabläufe für Folgegewerke
  • Einfache und schnelle Verarbeitung
  • Keine aufwendigen Folgearbeiten notwendig

Effiziente Bauabläufe:

  • Passgenau zugeschnittene Wand- und Dachplatten
  • Werkseitig bereits eingeplante Tür- und Fensteröffnungen
  • Verlegeplan zur einfachen Montage
  • Kein Aufmaß vor Ort notwendig

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete Bauen ohne separates Tragwerk

Gewerbebauten, die in der Bauweise ohne separates Tragwerk errichtet werden, kommen in vielfältigen Nutzungsgebieten zum Einsatz:

  • Nutzgebäude: Lagerung von Geräten und Maschinen in der Landwirtschaft und auf Bau- und Betriebshöfen
  • An- und Kopfbauten bis 4,38 m Höhe: Sozial- und Sanitärräume an Sporthallen, nachträglich geplante Büro- und Verwaltungsräume, Abstellbauten
  • Brandsichere Einbauten: Geschützte Lagerung innerhalb großer Industriehallen
  • Wertstofflager: Trockene und sichere Aufbewahrung von Lebensmitteln, Papier, Holz und anderen Materialien
  • Gefahrgutlager: Brand- und explosionssichere Verwahrung in Chemie- und Pharmaindustrie, Metallverarbeitung und Holzbau

Einfache Bauabläufe durch intelligente Montage

Die Bauweise ohne separates Tragwerk zeichnet sich durch höchste Effizienz und Schnelligkeit aus. Eine durchdachte Planung vereinfacht und beschleunigt die Montage zusätzlich und sorgt für hohe Sicherheit bei der Bauzeitplanung.

Montage

Betonieren der Bodenplatte

Betonieren der Bodenplatte

Mörtelausgleichsschicht Bost

Montage der ersten Lage MBTs in die Mörtelausgleichsschicht

Montage ab der zweiten Lage in Dünnbettmörtel

Montage ab der zweiten Lage in Dünnbettmörtel

Außenwände mit Überbindemaß

Montage mit Überbindung

Vollständige Gebäudehülle im BosT System

Vollständige Gebäudehülle im BosT-System

Deckenabstellstein

Setzen des Deckenabstellsteins

Dachausbildung Hebel Dachplatten

Dachausbildung mit Hebel Dachplatten

Betonieren U Schale

Betonieren der U-Schale

Anbringen von Toren und Fenstern

Türen, Tore und Lichtbänder

Montage ohne separates Tragwerk