Hebel Handbuch

2 Die Hebel Bausysteme 26 2.1.1 Ein schnelles System Mit dem neuen Bausystem BosT bietet Hebel eine innovative Lösung für den Bau kleinerer Gebäude, An- und Einbauten mit großfor- matigen Montagebauteilen. Die einfache Montage der Porenbetonplatten ermöglicht eine schnelle, unkomplizierte Umsetzung von Bauprojekten ohne die Verwendung separater Tragwerke aus Stahl oder Stahlbeton. BosT steht für „Bauen ohne separates Trag- werk“. Der Wegfall des separaten Tragwerks bedeutet dabei einen Wirtschaftlichkeitsgewinn für die am Bau beteiligten Unternehmen und Personen. Die bewehrten Montagebauteile werden in der Hebel Modulbauweise montiert und können als separat stehender Gewerbebau oder als direkter Ein- bzw. Anbau an ein beste- hendes Gebäude konstruiert werden. Die hoch- wertige Gebäudehülle steht innerhalb kürzester Zeit und kann ohne aufwendige Folgearbeiten sofort in Betrieb genommen werden. Die Elemente überzeugen durch Schnelligkeit, Maßgenauigkeit, Qualität und ihre bauphysi- kalischen Eigenschaften. Ab Wanddicken von 17,50 cm wird auch der Brandschutz von min- destens 90 Minuten sozusagen „mitgeliefert“. Die Bauweise Die Wände setzen sich aus großformatigen Porenbeton-Wandplatten zusammen. Die bewehrten Montagebauteile werden, anders als im klassischen Hebel Bausystem, als tragende Wand eingesetzt und mit entsprechendem Überbindemaß, vergleichbar dem Mauerwerk, montiert (vgl. Prinzipskizze Hebel BosT-System). Durch das Auftragen von Dünnbettmörtel wer- den die Platten miteinander verklebt. Auf den oberen Wandenden wird ein Ringbalken, eine Stahlbetondecke oder eine Porenbetonde- cke aufgelegt. So kann bei dieser Bauweise auf eine zusätzliche, separate Tragstruktur verzich- tet werden. Schnelligkeit und Qualität Die mit der Bauweise Hebel BosT realisier- baren Gebäude stellen eine ideale Ergänzung zu dem in Kapitel 2.2 beschriebenen klas- sischen Hebel System dar. Sie vereinen kurze Bauzeit mit bester Qualität. Das System bietet ebenso eine modulare Bauweise und gewähr- leistet aufgeräumte und abfallfreie Baustellen. Der Wegfall der separaten Tragkonstruktion sowie die objektbezogen produzierten Ele- mente sorgen für eine Kostenersparnis, die sich, verglichen mit konventionellen Bauwei- sen, zusätzlich in einer Zeitersparnis nie- derschlägt. Auch die Montagepläne und die vorgeplanten Öffnungen erhöhen die Effizienz der Bauabläufe. 2.1 Das Hebel BosT-System Prinzipskizze Hebel BosT-System 1.500 625 625 625 625 6 x625 625 625 1.250 1.250 3.750 1.250 2.000 5.500 4.500 4.500 5.500 3.000 2.000 1.500

RkJQdWJsaXNoZXIy MTIwMzY1