News

Neue Gesamtvertriebsleitung bei Hebel

hebel porenbeton vertriebsteam

Manfred Streng übernimmt zum 1. April die Gesamt-Vertriebsleitung für Hebel. Damit trägt er die Verantwortung für den Verkauf von Montagebauteilen für den Wirtschaftsbau und für alle vertrieblichen Aktivitäten im Wohnbausegment. Dazu gehört das neu aufgestellte Hauskonzept hebelHAUS sowie Hebel Wohnbau.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung bei Hebel übernahm der Bonner in den vergangenen 25 Jahren verschiedene Führungspositionen im Hebel-Vertrieb. Zuletzt arbeitete Streng als Vertriebsleiter hebelHAUS daran, deutschlandweit verlässliche Partner für das neuaufgestellte Haus-Konzept zu gewinnen. Der langjährige Kundenkontakt und die Erfahrung geben Manfred Streng die erforderliche Kenntnis, um die gesamten Hebel-Vertriebsaktivitäten zu steuern und auszubauen. Manfred Streng wird ein Vertriebsteam von 32 Mitarbeitern leiten.

Neuer Vertriebsleiter Hebel Wirtschafsbau ist Patric Frers. Der Diplom-Ingenieur kommt von Berding Beton, wo er für das technische Marketing verantwortlich war. Er übernimmt ab April die Steuerung der deutschen Vertriebsaktivitäten im Wirtschaftsbau und berichtet direkt an Manfred Streng. Zu seinen Aufgaben gehört auch der Vertrieb von Hebel Modulhallen. Das Hallen-System aus Porenbeton in Modulbauweise wurde erst kürzlich vorgestellt.

Christian Mutschler, seit Oktober 2013 im Hebel Verkaufsteam, wird im Rahmen der Umstrukturierung zum Vertriebsleiter Hebel Wohnbau für Süd- und Westdeutschland. Der 44-jährige Diplom-Ingenieur weist langjährige Berufserfahrung in der Baubranche auf. Vor seiner Tätigkeit bei Hebel war er ebenfalls in der Baustoffindustrie tätig. Hebel Porenbeton bietet ein komplettes Produktsortiment für den Bau von Einfamilienhäusern, Reihen- und Mehrfamilienhäusern an. Das Hebel Bausystem besteht aus aufeinander abgestimmten Einzelkomponenten für Außen- und Innenwände sowie für Dächer und Decken.

Manfred Streng äußert sich zufrieden mit der neuen Vertriebsstruktur: „Mit Patric Frers und Christian Mutschler haben wir gute Führungskräfte im Team. Ich schätze ihre Professionalität und ihren Umsetzungswillen. Wir werden gemeinsam eine Menge bewegen.“