News

Xella ist deutscher Weltmarktführer

xella ist deutscher weltmarktführer

Die Duisburger Xella Gruppe gehört international zu den Besten der Besten. Dafür wurde das Unternehmen nun erneut in das Lexikon der deutschen Weltmarktführer aufgenommen, das Anfang 2015 in der 2. Auflage erschienen ist.

Das Lexikon aus dem Wirtschaftsverlag „Deutsche Standards“ dokumentiert rund 1.000 deutschen Unternehmen – davon über 750 im Porträt – die durch Innovationskraft und Leistungsstärke eine herausragende Position auf dem Weltmarkt eingenommen haben.

Als eines von ihnen stellt Xella in einem umfassenden Lexikoneintrag das Leistungsportfolio der gesamten Gruppe vor. Es gibt ausführliche Informationen rund um die Premium-Marke Ytong und ihre Entstehungsgeschichte. Aber auch die anderen Marken und Geschäftsfelder von Xella werden porträtiert. Darüberhinaus steht die Nachhaltigkeit im Fokus, die einen wichtigen Teil in der Unternehmensstrategie einnimmt und sich in Produktion, Management, Personal, Compliance, Forschung, Innovation und Umwelt wiederfindet.

Als Recherchegrundlage für das Lexikon diente die Datenbank „Deutsche Weltmarktführer“ von Unternehmensberater Prof. Dr. Bernd Venohr; Auswahlkriterium dafür ist eine Position unter den Top-3-Unternehmen in einer bestimmten Branche weltweit.

Eine umfassende digitale Version des Lexikons wird im Laufe des Jahres folgen; ebenso wie ein Sonderband, der im Rahmen der Reihe „The Best of German Mittelstand“ in englischer Sprache erscheinen und weltweit an alle deutschen Botschaften und Goethe-Institute verteilt wird.

Über Xella
Die Xella Gruppe produziert und vertreibt Baustoffe (Ytong und Hebel Porenbeton, Silka Kalksandstein, Multipor Mineraldämmplatten), Gipsfaser- und zementgebundene Trockenbau- und Brandschutzplatten (Fermacell und Fermacell Aestuver) und Kalk (Fels). Xella hat 2013 mit 7.200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,25 Mrd. € erzielt. Eigentümer sind die Private-Equity-Gesellschaften PAI partners und Goldman Sachs Capital Partners.