News

Innovation Wirtschaftsbau: Hebel BosT-System

Bauen ohne separates Tragwerk

Mit der tragwerklosen Bauweise Hebel BosT-System bietet Hebel eine innovative Lösung für den Bau von kleineren Gewerbegebäuden und Anbauten.

Manfred Streng, Geschäftsführer Vertrieb Hebel im Interview über die 2017 in Deutschland eingeführte neue Bauweise:


Herr Streng, was ist das Besondere an der Bauweise ohne separate Tragekonstruktion?

Wie der Name schon sagt, ist bei dieser Bauweise kein separates Tragwerk aus Stahl, Stahlbeton oder Holz notwendig. Die Wandplatten sind in sich tragend und können einfach und vor allem schnell zu einer stabilen Gebäudehülle gebaut werden. Die Platten werden mit speziell auf Porenbeton abgestimmtem Leichtmörtel verklebt und leicht versetzt montiert. Der Baustoff Porenbeton selbst verfügt über eine hohe Massivität und Stabilität und eignet sich optimal für diese Bauweise.

Der Vorteil der Bauweise ohne Extratragwerk ist, dass durch den Wegfall der oft aufwändigen Tragekonstruktion Zeit und Geld gespart werden kann. Die Platten werden bereits einbaufertig geliefert und können sofort nach Fertigstellung des Fundaments montiert werden, kleine Gebäude stehen bereits nach einem Tag und sind dann sofort nutzbar. Die Wandplatten müssen nicht groß behandelt werden, lediglich die Außenflächen werden zum Schutz vor Witterung beschichtet. Für Bauherren, die akuten Bedarf an weiteren Räumen haben, ist diese Bauweise unschlagbar, zumal das Gebäude letztendlich zahlreiche Vorteile gegenüber Bauten aus Leichtbaustoffen hat.

Lesen Sie das gesamte Interview hier