News

Neue hebel Referenz: Wichern Werkstätten Haßloch

wichern werkstätten referenz hebel porenbeton

Die Evangelische Heimstiftung Pfalz hat in Haßloch ein neues Gebäude mit Werkstattarbeitsplätzen für psychisch beeinträchtigte Menschen gebaut.

Das 2.600 m² große Gebäude besteht aus Arbeits- und Werkstatträumen, Sozial- und Sanitärbereichen und einem angegliederten Verwaltungstrakt. Der Gebäudekomplex wurde mit großformatigen Hebel Montagebauteilen geplant und in nur 15 Monaten errichtet. Bei der Planung des Baus stand eine ökologische Bau- und Betriebsweise im Vordergrund: Das Gebäude ist nahezu CO2-neutral, ein Teil des Daches ist mit Photovoltaikanlagen ausgestattet, die den Jahresstrombedarf für die Luft-Wärmepumpe, die für die Heizung des Gebäudes zuständig ist, erzeugen.

Der Baustoff trägt zur hohen Energieeffizienz bei – die bauphysikalischen Eigenschaften von Hebel Porenbeton sorgen für eine hohe Wärmedämmung, ein ganzjährig ausgeglichenes Raumklima und eine hohe Luftdichtheit. Zusätzlich sorgt die innenliegende Stahlbewehrung für einen hohen Schutz vor Einbruch und Vandalismus. Für die Sicherheit der Mitarbeiter sorgt der hohe Brandschutz des Baustoffs.

Hier geht es zur Referenz