Folgearbeiten

  • 5.01: Welcher Hellbezugswert der Außenbeschichtung ist einzuhalten?

    Der Hellbezugswert der Beschichtung bezieht sich auf die Farben. Eine schwarze Beschichtung hat einen Hellbezugswert von 0, eine weiße Beschichtung einen Hellbezugswert von 100 auf der Farbskala. Der Hellbezugswert der Beschichtung wird mit dem Wert ≥ 18 empfohlen. Der Hellbezugswert der vorgesehenen Beschichtung ist mit Beschichtungs- und Farbenherstellern abzustimmen.

    Bezugsquellen

    * Anwendungsblätter der Beschichtungshersteller
    * Merkblatt von Xella

    Weiterführende Informationen

    Hebel Handbuch

    Lösungen für den Wirtschaftsbau

    Referenzen

  • 5.02: Welche Restfeuchte sollten die Porenbetonelemente bei Auftragen der Beschichtung aufweisen?

    Wir empfehlen, mit den Beschichtungsarbeiten zu beginnen, wenn die Porenbetonelemente eine Restfeuchte ≤ 21 Massenprozent haben.

    Bezugsquellen

    * Broschüre Oberflächenbeschaffenheit

    Broschüre: Oberflächenbeschaffenheit, Behandlung und Beschichtung

    Weiterführende Informationen

    Hebel Handbuch

    Lösungen für den Wirtschaftsbau

    Transport, Lagerung und Montage

  • 5.03: Welche Dübel können für den Porenbeton verwendet werden?

    Für den Einsatz von Dübeln in Porenbetonelementen stehen eine Vielzahl von Dübeln zur Verfügung. Abhängig von der Einbauart, der Belastung und der Lage ist der Einsatz von Dübeln mit dem Dübelhersteller abzustimmen. Grundsätzlich sind bei Befestigungen, deren Versagen eine Gefährdung von Leib und Leben bedeuten, ausschließlich zugelassene Befestigungsmittel zu verwenden. In der Broschüre "Dübel in Porenbeton" der Studiengemeinschaft für Fertigbau e.V. Wiesbaden sind Empfehlungen zur Auswahl und zum Einbau von Dübeln in Porenbeton enthalten.

    Bezugsquellen

    * Broschüre der Studiengemeinschaft für Fertigbau: Dübel in Porenbeton

    * Zulassungen der Hersteller

    Hebel Handbuch: Kapitel 3.8 Befestigungen

    Weiterführende Informationen

    Hebel Handbuch

    Lösungen für den Wirtschaftsbau

    Wand-, Dach- und Deckenplatten

    Transport, Lagerung und Montage

  • 5.04: Was ist beim Einfluss von verschiedenen Gasen/ Laugen/ Säuren etc. zu beachten?

    Wenn nutzungsbedingt Gase, Laugen oder Säuren auf den Porenbeton einwirken, ist die Machbarkeit und der Zusatzaufwand jeweils objektbezogen zu prüfen und abzustimmen. Beispielsweise ist in Räumen, in denen erhöhte CO2 - Konzentrationen entstehen,  eine entsprechende Beschichtung und Verfugung zum Schutz vorzusehen.

    Bezugsquellen

    * DIN 4223-1 : 2003 - Abschnitt 6

    Weiterführende Informationen

    Hebel Handbuch

    Lösungen für den Wirtschaftsbau

    Wand-, Dach- und Deckenplatten

    Transport, Lagerung und Montage

  • 5.05: Müssen Hebel Montagebauteile (MBT) beschichtet werden?

    Die Hebel Montagebauteile sind an der Außenseite zum Schutz vor Witterungseinflüssen zu beschichten. Dies ist u.a. in der DIN 18363 geregelt. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl geeigneter und optisch passender Beschichtungssysteme.

    Bezugsquellen

    * Hebel Handbuch

    Hebel Handbuch: Kapitel 3.3 Außenbeschichtung

    Weiterführende Informationen

    Hebel Handbuch

    Lösungen für den Wirtschaftsbau

    Wand-, Dach- und Deckenplatten

    Transport, Lagerung und Montage