Bürogebäude und Kopfbauten einschalig bauen mit Hebel Wandplatten

bürogebäude und kopfbauten einschalig bauen - neue wandplatten-generation - u-wert von 0,26 W/(m²K)

Wandplatten mit U-Wert=0,26 W/(m²K) - Gebäudehülle ohne Kompromisse

Für die Erstellung einschaliger, monolithischer und vollmassiver Gebäude, die zugleich energetisch hochwertig, luftdicht und wärmebrückenreduziert sind, sind Sie mit den neuen großformatigen Hebel Wandplatten auf der sicheren Seite.

Mit einer Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,10 W/(mK) und einem Wärmedurchgangs-koeffizienten von U = 0,26 W/(m²K)* verbessern sie die Wärmedämmeigenschaften um ca. 25 – 30 %.

Die neuen Hebel Wandplatten erfüllen die EnEV Anforderungen für Kopfbauten und für Bürogebäude (Gebäude mit Innentemperatur ≥ 19° C ) mühelos und ohne zusätzliche Dämmung in einschaliger Bauweise.

* Bei einer Plattendicke von 36,5 cm, λ = 0,10 W/(mK)

Produktkenndaten Hebel Wandplatten λ=0,10 W/(mK)

neue hebel wandplatten mit lambda 0,10 - technische daten

Ein Bürogebäude mit Wohnbau-Standard: Monolithisch und einschalig

bürogebäude einschalig bauen mit hebel wandplatten und einen u-wert 0,26 W/(m²K)

Planen und realisieren Sie ab sofort moderne Bürogebäude mit Wohnbau-Standard - ohne Qualitätsverluste für das Raumklima, aber dennoch wirtschaftlich und schnell erstellt.

Neben der vollumfänglichen Erfüllung der EnEV Anforderungen profitieren Sie zudem von der gestalterischen Freiheit beim Planen von Wirtschaftsbauten und der Standardisierung in der Ausführung durch die Hebel Systembauweise.

Vorteile auf einen Blick:

  • Monolithische und einschalige Bürogebäude
    Gewerbebau mit den Eigenschaften aus dem Wohnbau
  • Wirtschaftlicher Gewerbebau
    Geringe Betriebskosten durch optimalen Wärmeschutz
  • Angenehmes Raumklima
    Hebel Porenbeton ist ein wärme- und feuchteregulierender Baustoff
  • Wirtschaftliche Montage nach Industriestandard
    Speziell entwickelt für den Wirtschaftsbau

Eine Halle mit Kopfbau: Ohne Wechsel der Tragkonstruktion

bürogebäude und kopfbauten einschalig bauen mit hebel wandplatten und einen u-wert 0,26 W/(m²K)

Planen und realisieren Sie ab sofort moderne Wirtschaftsbauten, wie beispielsweise Hallen mit Kopfbauten, monolithisch und einschalig. Erstellen Sie beide Bauabschnitte des Gebäudes mit einer Tragkonstruktion Ihrer Wahl, z. B. Stahl- oder Stahlbeton und montieren Sie dabei nur einen Wandbaustoff - Hebel Wandplatten.

Dabei sind aufwendige Folgearbeiten wie z. B. Verputzen nicht nötig, eine Beschichtung ist ausreichend. Das spart Zeit und Geld. Besteht der Wunsch, gestalterische Akzente zu setzen, ist die Befestigung von Verkleidungen aller Art leicht und sicher umsetzbar.

Vorteile auf einen Blick:

  • Nur ein Baustoff für das gesamte Gebäude
    Komplette Montage der einschaligen Gebäudehülle mit Porenbeton
  • Ohne aufwendige Folgearbeiten
    Beschichtung reicht aus
  • Kreative Fassade
    Befestigung von Metall-, Kunststoff- oder Glasfassaden problemlos möglich
  • Energieausweis für Nicht-Wohngebäude
    EnEV Anforderungen für beide Gebäudezonen voll erfüllt

Sie haben Interesse?

kontaktformular

Sie planen ein Bürogebäude oder eine Halle mit Kopfbau und haben Fragen zur neuen Wandplatten-Generation? Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6159 59-303 oder füllen Sie das nachfolgende Kontaktformular aus: