Fachmärkte und Einkaufszentren

Brandsicherheit und sommerlicher Wärmeschutz für ein erholsames und sicheres Einkaufen mit Hebel Porenbeton

hebel porenbeton referenz fachmarkt hanau

Fachmarkt aus Hebel Porenbeton, Hanau

hebel porenbeton fachmarkt hanau

Fachmarkt aus Hebel Porenbeton, Hanau

Hebel Wand- und Dachplatten sind nicht brennbar und gehören zur sichersten Baustoffklasse A1. Dadurch bieten sie den höchstmöglichen baulichen Brandschutz.

Die angeforderte Brandsicherheit in Fachmärkten und Einkaufszentren ist mit Hebel Wand- und Dachplatten einfach herzustellen und muss – anders als bei kostenintensiven Löschanlagen (Sprinkleranlagen) – über einen langen Zeitraum weder kontrolliert noch gewartet werden.

In den mit Hebel Brandwand- und Dachplatten errichteten Brandabschnitten werden Brände wirkungsvoll abgeschottet und deren Ausbreitung verhindert.
Durch eine hohe Brand- und Explosionssicherheit mit Hebel Wand- und Dachplatten sind Menschen und Waren in diesen Gebäuden bei einem Brand maximal geschützt.

hebel porenbeton designer outlet berlin

Designer Outlet, Berlin

hebel porenbeton outlet center berlin

Designer Outlet, Berlin

Hebel Wand- und Dachplatten bieten mit der Fähigkeit, im Sommer heiße Temperaturen abzuhalten, einen echten Mehrwert: Klimaanlagen werden häufig überflüssig oder müssen weit geringer dimensioniert werden. Die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und die Attraktivität des Gebäudes für Besucher werden auch ohne wartungsintensive Klimatechnik erhalten. Damit wird nicht nur die Umwelt entlastet und Klimasicherheit gewährleistet. Auch die Investitions- sowie die Betriebskosten werden dauerhaft reduziert.

Hallenbau für den Mittelstand mit hebelHALLE

hebelhalle - produktionshallen, lager- und logistighallen und bürogebäude und mehr für den mittelstand

Speziell an mittelständisch geprägte Unternehmen richtet sich die Marke hebelHALLE. Mit hebelHALLE lassen sich wert- und nachhaltige Werkstätten, Produktions- und Lagerhallen mit oder ohne Verkaufs-, Ausstellungs- oder Büroräume planen und umsetzen. Die Hallen werden massiv und modular aus Hebel Porenbeton Wand- und Dachplatten errichtet. Die Planung erfolgt mithilfe eines standardisierten Baukastensystems, mit dem sich flexible und individualisierbare Lösungen realisieren lassen. So ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten: vom Malerbetrieb, der Schlosserei oder der Tischlerei über die Autowerkstatt bis hin zum Handelsgeschäft oder zum Fitness-Studio - für jede Branche die richtige Halle.

Weitere Informationen zum hebelHALLE-Konzept

Sie sind Bauherr und planen einen Hallenbau? Hier geht es zur hebel-halle.de