Wirtschaftlich instandhalten, umbauen und umnutzen

Hebel Porenbeton lässt sich bestens be- und verarbeiten

Auch Immobilien bedürfen der Wartung und Pflege. Außerdem werden im Zeitalter multifunktionaler Nutzbarkeit immer häufiger Änderungen, Umbauten und Aufstockungen notwendig.

Da Porenbeton leicht zu be- und verarbeiten ist, lassen sich solche Aufgaben damit sehr wirtschaftlich durchführen und lösen.

  • Reparaturen am Porenbeton, z. B. abgestossene Ecken oder Schrammen, werden an Ort und Stelle mit dem systemgerechten Füllmörtel schnell und einfach durchgeführt.
  • Umnutzungen erfordern manchmal Umbauten. Mit Porenbeton geht das schnell und bauphysikalisch richtig. Bei Umnutzungen ändern sich häufig auch die Anforderungen an den Brandschutz. Montagebauteile aus Porenbeton schaffen hier die idealen Voraussetzungen, weil sie von vornherein die höchsten Anforderungen an die Brandsicherheit weit übertreffen.
  • Ein- bis zweigeschossige Aufstockungen können wegen des leichten Gewichtes der Porenbeton-Platten meistens ohne Zusatzkonstruktionen oder Verstärkungen auf die vorhandene Bausubstanz gesetzt werden.
  • Bei größeren Aufstockungen oder „Überstülpungen“ genügen meist schlanke Zusatzskelette, die die neuen Geschosse aus Porenbeton tragen. Der Betrieb im darunterliegenden
    Gebäude geht dabei fast ungestört weiter.

Nutzungsänderungen erfordern multifunktionale Gebäudehüllen

Im Industrie-, Gewerbe- und Verwaltungsbau werden immer häufiger Gebäude umgenutzt oder umgebaut. Der Wandel in der Produktion bringt oft eine Reduzierung des Platzbedarfes mit sich. Sensible Fertigungsmaschinen und Lagergüter erfordern ein konstantes Raumklima. Die Änderung von Fertigungsprozessen kann zu mehr Feuchteanfall, Schallemission oder  Wärmeentwicklung führen, die dann von der Gebäudehülle „verkraftet“ werden müssen.

Deshalb muss das Gebäude der Zukunft multifunktionale Nutzungen zulassen, d. h. insbesondere den wechselnden bauphysikalischen Anforderungen genügen. Auch die Baustoffe müssen
unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden.

Mit Hebel Porenbeton behalten Sie sich schon bei der Planung die nötige Flexibilität für zukünftige Umnutzungen Ihrer Betriebsgebäude.