Felsengartenkellerei Hessigheim

Weinlagerhalle, Hebel Porenbeton

Referenzvideo Felsengartenkellerei

Riesige Weinlagerhalle mit Porenbetonplatten erbaut

Die Weingärtnergenossenschaft Felsengartenkellerei Besigheim eG setzte bei der Erweiterung ihrer Kellerei in Baden Württemberg auf die raumklimatischen Pluspunkte von Hebel Porenbeton. Bei der Lagerung von Wein müssen größere Temperaturschwankungen vermieden werden, eine Kerntemperatur von möglichst konstanten Werten zwischen 10 und 15 °C ist dabei entscheidend. Fast ebenso wichtig war der Beitrag des diffusionsoffenen Porenbetons zur Erhaltung einer gleichmäßigen Luftfeuchte. Die Luft darf in einem Weinlager nicht zu trocken (Austrocknung der Korken) und nicht zu feucht werden (Modergeruch durch Kondensatbildung). Permanente Kontroll-Messungen von Temperatur und Luftfeuchte zeigen, dass die Qualität des Raumklimas seit Inbetriebnahme des Lagers ganzjährig den vorgegebenen Werten entspricht.

Der Weinlagerhalle wurde im Erdgeschoss zudem die Auslieferung bzw. der Versand der Weine vorgelagert, während im Obergeschoss Büroräume und ein Labor vorgesehen wurden. Die bauphysikalischen Eigenschaften von Porenbeton sorgen hierbei für ein ganzjährig optimales Arbeitsklima in den unterschiedlichen Nutzungsräumen.

zum Objektbericht

Bautafel

Gebäudeart Wirtschaftsbau
Nutzung Lagerhalle mit Verwaltungs- und Versandgebäude
Standort Besigheim
Bauherr Felsengartenkellerei Besigheim eG
Planung und Montage Porenbetonelemente BBK Montage GmbH, Sulzbach-Rosenberg
Produkte Hebel Porenbeton-Wandplatten P 3,3-500 bzw. 4,4-550 und Hebel Porenbeton-Dach- und Deckenplatten P 4,4-550